Stark im Land im Gespräch: Gemeinsam Dorf gestalten

Traktor fahren, Pfahlstich knoten, Sterne schauen, am Moped schrauben, gegen den Stromzaun pullern, Dorffeste feiern, Fußball am Wochenende, vor dem Rentnerverein Gedichte aufsagen und an der verwaisten Bushaltestelle abhängen. Und dann lange nichts. So zumindest ist die allgemeine Vorstellung vom Leben als junger Menschen auf dem Dorf. Nix los.

Von wegen. In der vierstündigen Veranstaltung „Stark im Land im Gespräch: Gemeinsam Dorf gestalten“ stellt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung die unterschiedlichsten Akteure aus dem Landkreis Bautzen und Görlitz vor, die genau das Gegenteil beweisen: Da ist der Bürgermeister, der seine Bürger bei neuen Vorhaben beteiligt, der Dorfclub, der Kinoabende, Feste und Vorträge organisiert, der Sportclub, der ausschließlich ehrenamtlich organisiert und geleitet wird, der Rückkehrer, der sich stark für seinen Ort macht.Wir laden Sie herzlich ein, sich inspirieren zu lassen und die Menschen kennenzulernen, die das Leben auf dem Dorf lebenswert machen.

Dabei gilt: Nachmachen unbedingt erlaubt!

 

Wann? 24.09.2018, 16-20 Uhr

Wo? Sorbisches Museum Bautzen

Jetzt anmelden unter: https://eveeno.com/GemeinsamDorfgestalten

Programm:

16.00 Uhr                   Begrüßung

16.30 Uhr                   Von wegen Provinz – Wieviel Spaß Dorf machen kann

Thementischrunde EINS

Jana Schmück – TanzART e.V. – Zentrum für Tanz, Bewegung & Kunst

Roland Höhne – Bürgermeister Rosenbach

Claudia Muntschik – Stiftung Haus Schminke

Manuela Thomas – Soziales Netzwerk Lausitz, Lausitzer Sterne

17.30 Uhr                   Pause

18.15 Uhr                   Thementischrunde ZWEI

Julia Wnetrzak, Heiner Schröder – Valtenbergwichtel e.V.

Susanne Schwarzenbach – Regionalmanagement der Region

Bautzener Oberland

Bernd Stracke – Institut B3

Jan Hufenbach, Arielle Kohlschmidt – Raumpioniere (angefragt)

19.15 Uhr                   Pause

19.45 Uhr                   Zusammenfassung

Ab 20.00 Uhr             Get Together