Börnichen- es hat sich viel getan:

Börnichen war 2015/16 Teil des Programms ‚Jugend bewget Kommune‘. was in dieser Zeit im Ort verwirklicht werden konnte, gibt es hier als kleine Zusammenfassung.


2015 startete Börnichen in den Prozess, die Gemeinde attraktiver für Kinder und Jugendlichen zu gestalten und Beteiligungsstrukturen für sie zu schaffen. Aber bevor das gelingen kann, muss man erst wissen, was sich diese Zielgruppe im Ort überhaupt wünscht.

Nachdem sich eine lokale Steuerungsgruppe aus verschiedensten Vertretern vor Ort gründete, wurde gemeinsam ein Event geplant, an dem man mit den Kindern und Jugendlichen in Börnichen ins Gespräch darüber kommt, was sie mögen, was sie nicht mögen und welche Ideen sie zur Verschönerung der Gemeinde haben. Genau das fand dann am 21. Juni 2015 statt: Am „Kinder- und Jugendtag“ versammelten sich auf dem Festplatz insgesamt ungefähr 80 Anwohner, von Kindern und Jugendlichen über ihre Eltern bis zu anderen Interessierten. Hier gab es zum Einen ein abwechslungsreiches Programm der zahlreichen Vereine des Ortes, die den Gästen präsentierten, was man alles in Börnichen tun kann. Das Angebot reichte von Schach, Fußball über reiten, tanzen und gärtnern bis hin zur Jungen Gemeinde und Seifenkistenrennen. Zum Anderen fanden aber auch 3 Workshops statt, in denen die Kinder und Jugendlichen aufgeteilt nach Altersgruppe ihre Meinungen und Vorstellungen für ihre Gemeinde entwickeln konnten, frei nach dem Motto „Bewege du Börnichen!“. Bei diesen Workshops kamen einige realistische und auch weniger realistische Projektideen heraus, mit denen sich die Steuerungsgruppe in weiteren Treffen beschäftigte.

Der Kinder- und Jugendtag

Die Kinder präsentieren ihre Ergebnisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Idee, die sich im Kick-off am meisten herauskristallisiert hat, war der Bau einer Dirtbikestrecke in Börnichen. Zusammen mit Kindern und Jugendlichen setzten sich erwachsene Akteure an die Planung- und begannen kurz danach gleich mit der Umsetzung.

Die Dirtbikestrecke soll auf dem Platz hinter der Turnhalle im Ort angelegt werden- so viel stand schon fest. Gemeinsam mit dem BMX-Experten Steve Fleischer planten Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Parcours, der hier entstehen wird. Hügel, steile Kurven, Sprünge, Buckelpisten- alles dabei, damit sich begeisterte Fahrer hier richtig auspowern und neue Tricks ausprobieren können. Ende 2015 wurde zusammen mit der Umsetzung der Strecke begonnen und im neuen Jahr, nach einer Winterpause, tatkräftig daran weitergearbeitet. So konnten bereits verschiedene Elemente angelegt und auch ausprobiert werden.

Die Dirtbikestrecke war aber nicht die einzige Idee, die am Kinder- und Jugendtag zum Ausdruck gebracht wurde:

Kinder und Jugendliche wünschten sich außerdem vielfach, dass der örtliche Fußballplatz repariert und verschönert wird. 2015 wurde bereits das dafür benötigte Material besorgt, sodass alle Beteiligten im Jahr 2016 richtig loslegen konnten. Zusammen wurden die Tore mit neuen Netzen ausgestattet, gedüngt und Grassamen gesät. Außerdem wurden die Schaukelbretter im Ort erneuert und mehrere Fahrradständer angeschafft.

Da das 2015 stattgefundene Kinder- und Jugendfest in Börnichen auf so positive Resonanz gestoßen ist, wurde es im folgenden Jahr gleich wiederholt und hat sich nun als regelmäßige Veranstaltung im Ort etabliert, bei der Anwohner verschiedenen Alters zusammenkommen, sich über den Stand der geplanten Projekte austauschen und neue Ideen sammeln. Weitere Veranstaltungen von Vereinen, wie zum Beispiel Jugendfeuerwehr-Wettkämpfe, werden auch gefördert. Im Prozess mit ‚Jugend bewegt Kommune‘ wurde außerdem verwirklicht, dass die Jugendarbeit im Ort nun ein festes Budget hat und sich dadurch hier stabilisieren kann. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die weitere Entwicklung in Börnichen.