333€ für Ideen von Kindern und Jugendlichen – 2016 in Bad Elster

Nachdem im vergangenen Jahr bereits ein Jugendtreff ins Leben gerufen wurde, rief die Stadt Bad Elster im zweiten Jahr der Förderung durch ‚Jugend bewegt Kommune‘ Kinder und Jugendliche dazu auf, eigene, originelle Ideen für den Ort zu entwickeln. Den besten Ideen lockten ganze 333€ für die Umsetzung.


Im Juni 2016 stellten Kinder und Jugendliche den erwachsenen Akteuren im Ratssaal ihre Ideen für die Stadt vor. Zwei Ideen stachen dabei besonders hervor: Zum Einen kam die Idee, in den kommenden Sommerferien ein Sommercamp für Kinder zu veranstalten. Die Verantwortlichen des Programms ‚Jugend bewegt Kommune‘ sowie die lokalen Vertreter in Bad Elster waren von diesem Vorschlag überzeugt und so gewann die Idee 333€. Mit dieser finanziellen Unterstützung konnte das Sommercamp „Into the Wild“ am Ende der Sommerferien, vom 06.-07. August stattfinden. Auf dem Gelände des Vereinshauses des Kleintierzüchtervereins bzw. des neuen Jugendtreffs trommelten sich lauter Kinder im Alter von 8-12 Jahren zusammen. Gemeinsam wurde dann gegrillt, Stockbrot gemacht und am Lagerfeuer gesessen. Außerdem gab es eine Nachtwanderung, viel Bewegung, Spiele- und natürlich jede Menge Spaß.

Die zweite Idee, die mit 333€ ausgezeichnet wurde, kam von den Kindern der Grundschule in Bad Elster: Sie hatten gleich eine lange Wunschliste mit neuen Brettspielen für ihren Hort. Diese Spiele wurden mit dem Geld gekauft und direkt dem Hort der Grundschule übergeben. So können sich die Kinder nach der Schule noch austoben, wie sie wollen.

Außerdem konnte durch das restliche Geld der Förderung durch ‚Jugend bewegt Kommune‘ ein Unterstand für den Sportplatz in Bad Elster finanziert werden, der durch die Jugendlichen im Ort aufgebaut wurde.

Hier kommt ihr zu dem Projekt, das 2015 in Bad Elster umgesetzt wurde: https://www.jugendbewegtkommune.de/lokalnews/bad-elster-jugendclub/