Göda 2015

Göda startete 2015 im Programm ‚Jugend bewegt Kommune‘, unter anderem mit dem Ziel, mehr Freizeitaktivitäten im Ort zu schaffen und Kinder und Jugendliche zusammenzubringen. In diesem Jahr konnten schon erste Projekte umgesetzt werden.


Nachdem sich die vor Ort gegründete Steuerungsgruppe bereits ein paar mal getroffen hat, um den Prozess planen zu können, fand im September 2015 eine Kick-off- Veranstaltung in Göda statt. Genutzt wurde dafür das Gelände zwischen Gemeindeverwaltung, Turnhalle und der Kita im Ort. In verschiedenen Workshops konnten Kinder und Jugendliche ihre konkreten Anliegen und Ideen äußern, mit welchen dann in der Steuerungsgruppe weitergearbeitet wurde. Diese Gruppe setzt sich zusammen aus Gemeinderatsmitgliedern, Vertretern und Vertreterinnen der örtlichen Kitas sowie von örtlichen Vereinen, der Jugendfeuerwehr und der Mobilen Jugendarbeit. Aus den Ergebnissen des Kick-offs wurden die besonders oft genannten Ideen gesammelt und die Umsetzung dieser Projekte geplant, sodass 2015 schon einige Dinge passieren konnten.

In den Herbstferien gab es beispielsweise zwei Workshops: Der erste Workshop war ein Breakdance-Training. Kinder und Jugendliche konnten sich einen Tag lang mit Anleitung eines erfahrenen Trainers ausprobieren und erste Grundlagen lernen. Zum Anderen fand auch ein Graffiti-Workshop statt, wofür der Fußballverein SV Göda 04 e.V. extra Platten zur Verfügung stellte. Diese Platten wurden dann zum Thema „Göda – mein Heimatort“ verschönert und am Sportplatz angebracht. Beide Workshops stießen bei den Kindern und Jugendlichen auf große Begeisterung. Die Kinder und Jugendlichen, die an den Workshops teilgenommen haben, trafen sich noch ein paar mal, um gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit weiter Ideen zu entwickeln.

Ein weiterer Wunsch, der im Kick-off häufig auftauchte, war eine Party für Kinder und Jugendliche. Diese Teenie-Disco wurde 2015 vom Jugendverein Göda un der Mobilen Jugendarbeit geplant und fand Anfang 2016 in Göda statt.

Auch die Idee eines Beachvolleyballplatzes im Zentrum von Göda fand großen Anklang. 2015 wurde damit begonnen, das dafür benötigte Material zu beschaffen und die eigentliche Umsetzung geschah im darauf folgenden Jahr.

Wenn ihr wissen wollt, wie es mit den Projekten weiterging und welche neuen Dinge umgesetzt worden sind, hier findet ihr die Zusammenfassung von 2016: