Jugendclub in Hainichen!

In Hainichen waren sich Kinder und Jugendliche schon früh einig, dass ein Jugendclub fehlt. Und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.


Nachdem 2014 in Hainichen eine dreimonatige Bedarfsanalyse für Kinder- und Jugendliche durchgeführt wurde, war ziemlich schnell klar: Im Ort fehlt eine zentrale Einrichtung für Jugendliche. Um das zu ändern, bewarb sich die Kleinstadt bei  ‚Jugend bewegt Kommune‘ und startete im Jahr 2015 in diesem Prozess. Ziel war es von Anfang an, einen Jugendclub einzurichten, der ein breit gefächertes Angebot für Kinder und Jugendliche bereitstellt. Nachdem sich im Mai eine lokale Steuerungsgruppe bildete, gab es im Juli 2015 eine erste Zusammenkunft von Jugendlichen in der Oberschule Hainichen. Hier brachten sie gemeinsam ihre Schwerpunkte und Vorstellungen zu Papier. Einen Fitnessraum soll es geben, genauso wie eine Fahrradwerkstatt und einen Kinoraum. Es wurde sogar schon ein Konzept für die Finanzierung entwickelt.

 

        Was brauchen wir? Wer macht was?

                 Die Planung des Clubs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das fertige Konzept wurde anschließend auf der Stadtratssitzung im November vorgestellt. Drei Jugendliche, die an der Planung beteiligt waren, präsentierten den Stadträten stolz ihre Idee – und diese wurde schlussendlich angenommen. Auch das Gebäude für den Club stand schon fest: Das Haus auf der Wiesenstraße 12 in Hainichen soll es werden, vor ein paar Jahren wurde es bereits als Hort genutzt und bis Anfang 2016 war hier vorübergehend die Kindertagesstätte „Springbrunnen“ eingezogen, bevor die ein neues Gebäude bekam. Das wiederrum bedeutete für die etwa 25 Jugendlichen im Alter von 16-25 Jahren, dass neben vielen anderen Arbeiten im Gebäude auch die sanitären Einrichtungen noch umgebaut werden müssen. Im März 2016 bildete sich extra ein Clubrat, der den Umbau koordinierte. Durch das große Engagement der Jugendlichen, die sehr viel Eigenleistung in ihr Projekt investiert haben sowie der Unterstützung durch das Projekt „KONTRAST“ des Landkreises Mittelsachsen konnte der Jugendclub recht zügig gebaut und eingerichtet werden. Am 16. Juni wurde das Gebäude an die Jugendgruppe übergeben, wie man auf dem unteren Bild sehen kann:

 

             Die Jugendlichen unterschreiben den Nutzungsvertrag

 

Ab jetzt haben Kinder und Jugendliche in Hainichen also einen Jugendclub, der sich über eine komplette Etage erstreckt und jede Menge Möglichkeiten für Freizeitbeschäftigungen aller Art bietet.