In Schirgiswalde-Kirschau bewegt sich was!

Im Rahmen des Förderprogrammes „Jugend bewegt Kommune“ ist seit vergangenem September einiges ins Rollen gekommen

 Mit Jugend bewegt Kommune unterstützt die DKJS in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz seit 2011 sächsische Kommunen dabei, die Folgen des demographischen Wandels zu gestalten, attraktive Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche zu schaffen und bedarfsgerechte Beteiligungsstrukturen zu entwickeln und zu verankern. Auch in Schirgsiwalde-Kirschau widmet man sich seit vergangenem Jahr dieser Thematik intensiv. Nach dem Auftakt im September 2017, bei welchem unter Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern Ideen und Wünsche gesammelt worden, arbeitet nun die Steuerungsgruppe – bestehend dem Bürgermeister, Vereinsmitgliedern, einem Stadtrat, engagierten BürgerInnen und Jugendlichen sowie Vertretern der Mobilen Jugendarbeit des Valtenbergwichtel – daran, all das in die Tat umzusetzen. Bereits Ende des letzten Jahres konnte so der Kirschauer Jugendclub, welcher jetzt unter seinem neuen Namen „Kirschauer Kuluturschmiede e.V.“ agiert und nun zum Treffpunkt für junge Leute aus Kirschau, Schirgiswalde und umliegender Orte geworden ist, mit neuer Unter-haltungstechnik ausgestattet werden, um seine Angebotspalette noch attraktiver gestalten zu können. Aber auch für das Jahr 2018 steht einiges auf dem Arbeitsplan der Steuerungsgruppe! Schwerpunkt soll die Umsetzung der Ideen der Kinder bilden, die sich mit zahlreichen kreativen Ideen die Verschönerung und Erweiterung ihrer Spielplätze in der Kommune wünschen. Erste Zeichnungen sind schon gemacht und die Mini-ExpertenInnen haben da ganz klare Vorstellungen! Man darf also gespannt sein!

Der Bürgermeister Sven Gabriel plant gemeinsam mit der Steuerungsgruppe, wie es mit dem Jugendclub in Schirgiswalde-Kirschau weitergehen soll.

Als ein erstes ganz konkretes Angebot wird es ab März 2018 einen regelmäßigen Treff für Kinder und Jugendliche in den Nachmittagsstunden im Kirschauer Jugendclub geben. Immer dienstags werden die Räume am Spreeweg – begleitet durch die Volkssolidarität und die Mobile Jugendarbeit – in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr offen stehen. Billard, Dart, Spiele und kreative Angebote stehen zur Auswahl – natürlich aber auch die eigenen Ideen der BesucherInnen! „Es ist wirklich toll, dass die Stadt so intensiv daran arbeitet, auch gerade jungen Menschen solche Chancen zur sinnvollen Freizeitgestaltung und direkten Beteiligung einzuräumen. Diese Möglichkeiten gibt es nicht überall!“, freut sich Candy Winter, Projektleiterin der Mobilen Jugendarbeit, welche von Anfang an Teil der Steuerungsgruppe ist.

 

Weitere Informationen erhält man Frau Candy Winter (Mobile Jugendarbeit Valtenbergwichtel e.V., mobil: 0162-4638230, e-mail: candy.winter@valtenbergwichtel.de)

 

Kinder- und Jugendtreff in Kirschau

ab 6. März 2018 regelmäßig dienstags

15.00 – 17.00 Uhr

(Jugendclub) Spreeweg 1, 02681 Kirschau